Für alle Freunde der NFL (Ame­ri­can Foot­ball) und eu­ro­päi­scher Top­li­gen:
 
Wir ha­ben uns das jetzt ein Weil­chen an­ge­schaut, näm­lich die NFL auf Pro­Sie­ben Maxx oder auch SAT1, Un­sere Be­geis­te­rung, trotz des im Netz schein­bar vor­herr­schen­den En­thu­si­as­mus über das Mo­de­ra­to­ren-Team und die Über­tra­gungs­qua­li­tät, ver­mö­gen wir nicht zu tei­len; dies dürfte zu­min­dest für die lang­jäh­ri­gen NFL-Zu­schauer un­ter uns gel­ten, die die­sen Sport als Sport und nicht nur als Platt­form ger­ma­nis­tisch-schwä­cheln­der und von tie­fer Sach­kennt­nis un­ver­dor­be­ner Jour­nail­lis­ten ge­nie­ßen möch­ten.
 
Si­cher­lich kann man über un­sere An­sich­ten treff­lich strei­ten. Aber ein Punkt ist auch ganz wich­tig: Die Aus­wahl der bei­den Live­spiele, die in der Re­gu­lar Se­a­son je­weils Sonn­tags ge­zeigt wer­den, sa­gen uns wei­test­ge­hend nicht zu, egal wer hier­für die Ent­schei­dung trifft.
 
Folg­lich ha­ben wir uns heute ent­schie­den, den NFL Game Pass zu or­dern. Jetzt kön­nen wir frei ent­schei­den, wel­ches Spiel wir zei­gen, und ha­ben zu­dem die Mög­lich­keit, auch das Sunday- und das Mon­day Night Game an­zu­schauen, wie auch na­tür­lich die kom­plette Post­se­a­son mit Su­per Bowl, und dies al­les mit us-ame­ri­ka­ni­schem Ori­gi­nal­kom­men­tar (end­lich wie­der!).
 
Was un­sere je­weils sonn­täg­lich vor­zu­neh­mende Spie­le­aus­wahl an­be­langt: Die Mehr­heit ent­schei­det und ist na­tür­lich um­satz­ge­kop­pelt … Und wenn alle Stri­cke rei­ßen, ent­scheide ich …
 
Zu­dem ha­ben wir auch durch ein wei­te­res Abon­ne­ment die eu­ro­päi­schen Fuss­ball-Top­li­gen ins An­ge­bot ge­nom­men, nach­dem Sky Sports­bar zwar su­per­teuer ist, aber ab die­ser Sai­son noch nicht mal mehr die Pre­mier League über­trägt. Und durch die­ses wei­tere Abon­ne­ment kön­nen wir nun auch end­lich den «El Clas­sico» zei­gen.
 
Schön wirds … und der Bo­xing Day ist auch ge­ret­tet!