Seit heute ist es offiziell. Wir freuen uns, demnächst die Jazz-Session-Bonn ebenfalls in unserem Keller begrüßen zu können. Die Jazz-Session-Bonn war seit geraumer Zeit in der Klangstation beheimatet, die ja bekanntermaßen zunächst einmal ihre Pforten schließen musste, nachdem die Deutsche Bahn einer Verlängerung des Pachtvertrages mit den bisherigen Betreibern nicht nähertreten wollte. Schade eigentlich, ein Stück unserer eigenen Arbeit im Jahre 2003 ist damit auch verloren gegangen. Insbesondere aber ist ein Gutteil der Bonner Musik- und Rockszene jetzt durch den Verlust der Proberäume heimatlos und Bonn fehlt eine Bühne im mittleren Segment.
Die Jazz-Session wird – mit der einen oder anderen sommerbedingten Unterbrechung – künftig jeden zweiten Sonntag im Monat in der Mausefalle stattfinden. Die genauen Ankündigungen sind auf dieser Homepage unter „Programm“ zu finden. Der Ablauf ist wie bisher in der Klangstation. Vorab findet ein Kurzkonzert eines „Opening Acts“ statt, sodann steht die Bühne den Sessionmusikern zur Verfügung.
Interessierte Musiker wenden sich bitte an Heike Duncker (heike.duncker@t-online.de), die für den Opening Act zuständig ist, und an Alexander „Sobo“ Sobocinski (sobojazz@gmx.de), der die eigentliche Session betreut.