Seit heute ist es qua­si amtlich. Wir freuen uns, dem­nächst die open­Mic-Bonn, bei der sich Lie­der­ma­ch­er der ver­schieden­sten Couleur tre­f­fen, in unseren Räu­men begrüßen zu kön­nen. Die open­Mic-Bonn war seit ger­aumer Zeit im Café Tifer­et behei­matet, das lei­der aus uns unbekan­nten Grün­den seine Pforten (vor­erst?) geschlossen hat.
Da wir in der Mause­falle eben­falls seit einiger Zeit den MONTAGS-CHILL (siehe weit­er unten auf der News­seite) ins Leben gerufen haben, war es nach Bekan­ntwer­den ihrer Heimat­losigkeit prak­tisch unauswe­ich­lich, auch die open­Mic-Ver­anstal­tung bei uns zu beherber­gen.
Nähere Infos gibt es unter der Heim­seite www.openmic-bonn.de, auf der man sich auch am Ende der Seite unter Anmel­dung für den jew­eili­gen Abend bewer­ben kann. Betreut wird das open­Mic-Bonn nach wie vor von Mario Domp­ke, Ann Bish­op und Tim Sturhahn, dem Ini­tia­tor dieses Pro­jek­ts. In allen Angele­gen­heit­en der open­Mic mögen sich die Inter­essen­ten unmit­tel­bar an einen der drei Ver­ant­wortlichen wen­den.
Ursprünglich fand die open­Mic-Bonn-Ver­anstal­tung jeden zweit­en Mon­tag im Monat im Café Tifer­et statt. Da wir aber bere­its sehr aus­ge­bucht sind, müssen wir halt impro­visieren. In diesem Jahr find­et die open­Mic-Bonn im August wie gewohnt am 2. Mon­tag statt, den Rest des Jahres jew­eils am 2. Son­ntag mit Aus­nahme von Novem­ber, wo wir gar keinen Platz mehr hat­ten (Stand: heute).
Eben­so find­et die open­Mic-Bonn im Jan­u­ar und Feb­ru­ar 2008 wieder am 2. Son­ntag im Monat statt. Ab März 2008 ist es dann endlich soweit, dass der gewohnte Ter­min des 2. Mon­tags im Monat seine Wiederkehr feiert.
Über den aktuellen Stand der Konz­erte und Ver­anstal­tun­gen kön­nt Ihr Euch natür­lich auch über unsere “Programm”-Seite einge­hend informieren, die wir laufend aktu­al­isieren.