The Replace­ment Killers zählen zu den heiss­es­ten Bands Deutsch­lands, die Coun­try­Rock & Punk kom­binieren.

Ihr Debu­tal­bum Spir­it of 906 aus dem Jahr 2012 stand sieben Wochen auf Platz eins der deutschen Reverb­na­tion-Charts.

Die Band begeis­tert mit ihrer Show auf Clubkonz­erten sowie auf grossen Open-Air-Events.

Die Geschichte der The Replace­ment Killers begann 1997, als Mat­teo Vil­la (voc, guit) und Rolf Beck­er (drums) in einem Live Musik Club in Bonn aufeinan­der trafen. Während zahlre­ich­er Jam­ses­sions fan­den Mat­teo & Rolf ihren Musik­stil. Es passte und The Replace­ment Killers waren bere­it, die Büh­nen der Stadt zu rock­en.

Zu Beginn spiel­ten sie Rock & Blues Cov­ers. Wech­sel­nde Beset­zun­gen der Musik­er bracht­en neue Ein­flüsse und 2012 lern­ten Mat­teo & Rolf in Nashville (Ten­nessee) ihre Liebe zum echt­en Coun­try­Rock ken­nen. Mit diesen Ein­flüssen ent­stand dann das Album Spir­it of 906, das in Nashville aufgenom­men wurde.

Die Liveshows der The Replace­ment Killers sind geprägt von den Ein­flüssen des Punk (The Who, The Clash), der Coun­try­Rock Musik (John­ny Cash) und aktuell Sea­sick Steve und Jack White.

Ver­anstal­ter: Rolf W. Beck­er