William Wormser hat sich ver­liebt – und zwar in die Absur­dität dieser Welt, die er mit düsterem Humor auf seinem Debü­tal­bum „Jede Idee“ besingt. Der Fest­stel­lung „Wie hat es jede Idee zum Klis­chee gebracht? Sie wurde tausende Male gedacht“ set­zt der Song­writer aus Berlin eine ganz eigene lyrische Vision etwas Neues zu sagen ent­ge­gen. Schon­mal gehört, dass ein Lied den Lebensweg eines Wei­h­nachts­baumes in eine trost­los-humor­volle Para­bel auf die Leis­tungs­ge­sellschaft ummünzt („Bal­lade vom ent­täuscht­en Baum“)? Oder schon­mal jeman­den der­art quergedachte Geschicht­en erzählen gehört, dass allein schon ihre wun­der­bar schrä­gen Titel wie „Hip­piezom­bies“ oder „Hirn­fick­boo­gie“ zu vergnügtem Stirn­run­zeln zwin­gen? Zudem lebt das Album jedoch von schmerzhaft aufrichti­gen Liebesliedern („Wir sind die Ant

 

Ein­tritt
VVK:-
AK: 11,50 €
Karten gibt es: Der Vorverkauf endet 24 Stun­den vor Ver­anstal­tungs­be­ginn.

Ver­anstal­ter: