Mausefalle 33 1/3

Bonns einzige Hafenkneipe

News

Paule (Paulchen, Kuscheltiger)

Der Kuschel- oder Zim­mer­tiger, wie ihn Melanie so gern nen­nt, mein Paulchen, mein Long-Time-Com­pan­ion, der Peti, Melanie und in dem Falle vor allem mich für 18 1/2 Jahre begleit­et hat, entsch­ied sich vor­let­zte Nacht, ein anderes Uni­ver­sum aufzusuchen. Kein anderes tierisches Lebe­we­sen war jemals länger an mein­er Seite als Paulchen.

Der Bewahrer unser­er Küche und unseres Wohnz­im­mers, der Ver­wal­ter unser­er Woh­nung, der auf­passte, während wir unseren Geschäften und manch­mal auch Vergnü­gun­gen in der Mause­falle nachgin­gen, hat sich ver­ab­schiedet. Jet­zt müssen wir sel­ber auf­passen …

Der Hun­de­v­er­ste­her, der drei mehr oder min­der erwach­sene Hunde erleben durfte (mußte), der mit ihnen klar kam und ihnen gebührend Raum ein­räumte, maun­zt nicht mehr.

Den Kuschelkater, der ins­beson­dere junge Men­schen an sich ran­ließ, nicht weglief, son­dern Kinder mit stois­ch­er Gelassen­heit über sich erge­hen ließ, kön­nen wir nicht mehr hören.

Er hat Peti und mich im April/Mai 2001 aus­ge­sucht. Wir standen vor 15–18 Katzenkindern. Paulchen krabbelte damals, 8 Wochen alt und sehr, sehr klein, im Bier­garten der Mause­falle rück­wärts (SIC!) in meine Bermu­da-Shorts. Diesen Ver­mäh­lungsantrag kon­nten wir/ich nicht ablehnen.

Unvergessen:

Peti und ich hat­ten alles Licht in unserem sein­erzeit­i­gen zu Hause aus­gemacht, immer wieder. Gle­ich­wohl immer wieder, wenn nach Hause kom­mend, bran­nte Licht in der Woh­nung. Oh Wun­der: Es war der beleuchtete Kühlschrank, in dem Du gehockt hast, lieber Paule, ohne dass wir wußten, wie Du den immer wieder aufgemacht hast. Du warst bes­timmt auf der Suche nach Krabben (Favourite #1), Roast­beef (Favourite #3), Lachs (Favourite #2), Thun­fisch (Favourite #4), Forelle (Favourite #5) … Du bist halt ein Fein­schmeck­erchen ;-).

Oder die schöne, 2,50 m hohe Phönix­palme, die ich für 300 € von den Vormi­etern erstanden habe. Wie Du die inner­halb von drei Monat­en zer­legt hast, aber so viel Spaß an Bäum­chen­klet­terei hat­test, das war wirk­lich bemerkenswert.

Grüß mir Lucy und Lil­ly, stups sie an und kuschel Dich.

Dein Brummen/Schnurren neben uns wer­den Melanie und ich lange mis­sen.

Du bleib­st in unserem Herzen. Du bist ein Guter. Und ver­dammt, ich ver­misse Dich wie Bolle. Und schi­ete­gal, das Melanie und ich gen­ervt von Dir ob Deines Hungers mor­gens zur Unzeit geweckt wur­den. DAS wird fehlen.

Ich liebe Dich, Paulchen.

Dev­as­tat­ed, I am … sor­ry.

NEU: Essen fassen!!

Neu in der Mause­falle!

Jet­zt darf bei uns auch richtig gefut­tert wer­den. HAACP- und IHK-“Frikadellenschein”-zertifiziertes Essen bei uns in der Maus, von fleis­chlastig bis veg­an. Wir hof­fen, es ist für jeden etwas dabei. Kommt vor­bei und pro­biert selb­st!

Das Essen wird uns geliefert von dem noch etwas unbekan­nten Unternehmen Brazzel­birne … aber egal, es ist leck­er!

Nach­fol­gend die kom­plette Speisekarte!

 

Konzerte

Liebe Musik­er,

so wie es sich jet­zt heute, 13.01.2019, darstellt, sind wir für dieses Jahr bere­its aus­ge­bucht. Wir bit­ten Euch her­zlich, von weit­eren Anfra­gen abzuse­hen, denn wir müssen uns auch noch um andere hoheitliche Dinge küm­mern. Ab August 2019 kön­nt Ihr gerne wieder vortreten und lieb nach­fra­gen. Danke!

Neue Biere/Thekenaufbauerneuerung

Die Erneuerung unser­er Theke ist mit­tler­weile abgeschlossen. Alle Leitun­gen sind neu, die Zapfhähne, der Theke­nauf­bau und bei vier Leitun­gen wird jet­zt — neben dem bish­eri­gen, herkömm­lichen Sys­tem — mit ein­er neuen Tech­nolo­gie gezapft.

Das Bier schmeckt her­rlich. Ein Zitat aus der Broschüre für das neue Zapf­sys­tem:

Diese Tech­nolo­gie ermöglicht eine Halt­barkeit von 31 Tagen nach Fas­sanstich und eine gle­ich­bleibende, hohe Qual­ität des Bieres vom ersten bis zum let­zten Glas.” Und nach unseren bish­eri­gen Erfahrun­gen stimmt das. Das Fass­bier ist jet­zt so leck­er, wie wir es sel­ten bish­er erlebt haben.

Statt 6 Fass­bieren kön­nen wir nun 8 Fass­biere anbi­eten. Neu hinzugekom­men ist Grim­ber­gen Dubbel und Brook­lyn Lager. Ob wir diese bei­den neuen Biere so behal­ten, prüfen wir noch, behal­ten uns also eine Umstel­lung vor.

Alles hat aber zwei Seit­en, so auch diese Sto­ry: Die Preise wer­den wir wohl anpassen müssen, da der Liter­preis für die Biere der neuen Tech­nolo­gie erhe­blich höher aus­fällt als bish­er. Aber dafür schmeckt’s ja auch super.

Thekenumbau/Erneuerung

Liebe Gäste und Mause­fall­en-Inter­essierte,

wir wollen für die näch­sten Tagen ein wenig um Entschuldigung und Ver­ständ­nis bit­ten. Zum einen müssen wir mal wieder den Bierkeller renovieren/sanieren, zum anderen bekom­men wir einen neuen Theke­nauf­bau ver­bun­den mit zwei neuen Bier­leitun­gen, so dass wir bald über 8 Fass­bier­sorten ver­fü­gen.

Die hier­für ins­ge­samt erforder­lichen Arbeit­en gehen aber nicht ohne Ein­schränkun­gen im laufend­en Betrieb vor sich.

Deswe­gen wer­den wir ab mor­gen bis wenig­stens ein­schließlich Fre­itag (vielle­icht auch länger) sowie sich­er am Mon­tag kein Fass­bier anbi­eten kön­nen. Also machen wir aus der Not eine Tugend und bieten Euch unser umfan­gre­ich­es Flaschen­bier­sor­ti­ment an. Da ist ja auch Bier drin ;-). Und für die Kölsch-Lieb­haber unter uns haben wir natür­lich genü­gend Flasch­bierkölsch da!

Wir denken aber, dass sich der ganze Aufwand lohnen wird und unsere Theke her­nach schön­er aussieht. Welche neuen Fass­biere wir dann ab hof­fentlich Dien­stagabend anbi­eten wer­den, ver­rat­en wir noch nicht ;-).

Bis auf bald in der Mause­falle!

Seiten:12345678»