Mausefalle 33 1/3

Bonns einzige Hafenkneipe

News

PROBERAUM LIVE/SOULED OUT/RECORD HOP

Unsere Ver­anstal­tung “PROBERAUM LIVE” fällt bis Ende März 2006 aus, da ein­er der Pro­tag­o­nis­ten, näm­lich J.P. Weber, durch seine Mitwirkung bei den “Bläck Fööss” bis zum Karnevalsende aus­ge­bucht ist und sodann im März in einem weit­eren musikalis­chen Pro­jekt mitar­beit­et. Ab dem 03.04.2006 geht’s aber höchst­wahrschein­lich wieder los mit J.P. Weber, sein­er Band “WEBER” und der Rei­he “PROBERAUM LIVE”. Beachtet ein­fach unsere Ter­mi­nankündi­gun­gen unter “Pro­gramm”.
Wie unsere Gäste vielle­icht schon bemerkt haben, find­et seit ger­aumer Zeit die Ver­anstal­tung “SOULED OUT” nicht mehr statt. Wir bedauern dies, haben aber auf die Durch­führung keinen Ein­fluss.
Im Gegen­zug wer­den wir mit­tel­fristig den ersten Fre­itag eines jeden Monats mit ein­er anderen DJ-Ver­anstal­tung beset­zen, die sich “RECORD HOP” nen­nt und sich musikhis­torischen Bezü­gen wid­met. Da wer­den auch schon mal Titel aus den 20’er Jahren gespielt. Wann es los­ge­ht, erfahrt ihr per Newslet­ter und auf dieser Home­page unter “Pro­gramm” und “News”.

Superbowl XL in voller Länge und bis tief in die Morgendämmerung

Wie bish­er auch über­tra­gen wir auch dieses Jahr wieder zum 7. Mal den Super­bowl XL in voller Länge und bis tief in die Mor­gendäm­merung. Ter­min ist der 05.02.2006. Wer mehr wis­sen will, schau doch bitte unter “Pro­gramm” auf unsere Ter­minüber­sicht­en.
Aus gegeben­em Anlass sei noch mal kurz erk­lärt, wie das mit den Ter­mi­nen funk­tion­iert. Klickt man auf Pro­gramm, erhält man eine Ansicht der Ter­mine des aktuellen Monats. Durch Klick­en auf den Kalen­der, der sich weit­er unten befind­et, wech­selt man entwed­er in den Fol­ge­monat, oder man klickt auf Jahresüber­sicht.
Und wer noch nicht weiß, wie man sich in unseren Newslet­ter ein­trägt (naja, auch aus­trägt, aber wer will das schon… grum­mel):
Auf der Ein­gangs­seite weit­er unten befind­et sich ein kleines Mod­ul, mit dem man in den Genuss des Newslet­ters kommt, indem man schlicht und ein­fach seine Emailadresse ein­trägt.

THE MONITOR BOX

So, das Pro­gramm scheint zu laufen, und wir trauen uns jet­zt ein­fach mal selb­st, etwas auf unsere Seite zu set­zen. Die neuesten News sind as fol­lows: Die Mause­falle 33 1/3 hat eine neue Konz­ertrei­he ins Leben gerufen. Diese nen­nt sich, Eingewei­hte und Ken­ner wer­den es ver­ste­hen, THE MONITOR BOX! Was damit gemeint ist? Bands, die eigentlich für die Mause­falle 33 1/3 zu groß sind, bezo­gen auf die räum­lichen Möglichkeit­en der Maus zu viel Equip­ment haben oder zu viele Zuschauer anlock­en und/oder zu unseren erfol­gre­ichen “Haus­bands” gehören, spie­len trotz­dem in der Mause­falle. Für den geneigten Konz­ert­gast der Mause­falle würde es bei solchen Bands eigentlich genü­gen, der Back­line und dem Mon­i­tor­sound zu lauschen ;-))
Damit unsere Gäste in den vollen Genuss dieser außergewöhn­lichen Bands kom­men, beschränken wir die Gästean­zahl. Stam­mgäste und Mit­glieder unseres Newslet­ters erhal­ten für die Ein­trittskarten ein Vorkauf­s­recht. Alle anderen Tick­ets wer­den entwed­er über die Mause­falle selb­st sowie ab ca. näch­ster Woche über “Bon­ntick­et” und “Mr. Music” ver­trieben. In unser­er Pro­gram­müber­sicht sind die Konz­erte der Rei­he “THE MONITOR BOX” entsprechend aus­gewiesen.

Seiten:«12345678