Die Erneuerung unser­er Theke ist mit­tler­weile abgeschlossen. Alle Leitun­gen sind neu, die Zapfhähne, der Theke­nauf­bau und bei vier Leitun­gen wird jet­zt — neben dem bish­eri­gen, herkömm­lichen Sys­tem — mit ein­er neuen Tech­nolo­gie gezapft.

Das Bier schmeckt her­rlich. Ein Zitat aus der Broschüre für das neue Zapf­sys­tem:

Diese Tech­nolo­gie ermöglicht eine Halt­barkeit von 31 Tagen nach Fas­sanstich und eine gle­ich­bleibende, hohe Qual­ität des Bieres vom ersten bis zum let­zten Glas.” Und nach unseren bish­eri­gen Erfahrun­gen stimmt das. Das Fass­bier ist jet­zt so leck­er, wie wir es sel­ten bish­er erlebt haben.

Statt 6 Fass­bieren kön­nen wir nun 8 Fass­biere anbi­eten. Neu hinzugekom­men ist Grim­ber­gen Dubbel und Brook­lyn Lager. Ob wir diese bei­den neuen Biere so behal­ten, prüfen wir noch, behal­ten uns also eine Umstel­lung vor.

Alles hat aber zwei Seit­en, so auch diese Sto­ry: Die Preise wer­den wir wohl anpassen müssen, da der Liter­preis für die Biere der neuen Tech­nolo­gie erhe­blich höher aus­fällt als bish­er. Aber dafür schmeckt’s ja auch super.