Liebe Gästin­nen, liebe Gäste, liebe Diverse, liebe Enya,

die Lan­desregierung hat ver­fügt, und so fügen wir uns denn, bis zur näch­sten Schließung .… oder so …

Am Mittwoch, den 13.05.2020, macht die Mause­falle 33 1/3 wieder auf. Wir haben die Zeit der Schließung genutzt, um ein wenig Poli­tur in die ehren­werte Pati­na zu bekom­men und auch das eine oder andere Neue zur Ver­schönerung unser­er Außen­flächen zu erwer­ben, ganz nach dem Mot­to: Was wir immer schon mal machen woll­ten, aber nicht zu wagen ver­sucht­en während der 365 Tage währen­den Betrieb­szeit.

Wir hat­ten dabei Hil­fe; nicht nur tatkräftige, son­dern auch finanzielle.

Finanziell ist zum einen die sehr dankenswerte Soforthil­fe von Bund und Lan­desregierung zu benen­nen, zum anderen haben manche unser­er Gäste, ver­an­lasst unter anderem durch Dorothee Wess, Spenden gesam­melt, um uns über diese umsat­zlose Zeit seit dem 16.03.2020 hin­wegzuhelfen. Eine wun­der­bare Geste, die wir wirk­lich sehr zu schätzen wis­sen und für die wir über­aus dankbar sind. Aus daten­schutzrechtlichen Grün­den wer­den wir diese Gäste jet­zt nicht nen­nen, aber sie mögen ver­sichert sein, dass wir unseren Dank zeigen wer­den.

Dann danken wir auch allen Mitar­beit­ern, Nach­barn, Fre­un­den, die uns tatkräftig bei der Fer­tig­stel­lung unser­er Pro­jek­te geholfen haben. Der Qua­si-Lock­down war für uns auch irgend­wie eine tolle Zeit, weil wir manche Men­schen bess­er ken­nen­ler­nen und ihre Hingabe für unsere Gast­stät­ten­pro­jekt erleben durften.

Nun ja, wo viel Licht ist, ist auch Schat­ten. Der Schat­ten man­i­festiert sich in den aus unser­er Sicht notwendi­gen Hygien­evorschriften, die es uns nicht erlauben wer­den, die Mause­falle so zu betreiben, wie wir und unsere Gäste es früher gewöh­nt waren.

Eine Vielzahl von Hygien­evorschriften ist zu beacht­en. Wer möchte, kann diese unter der beige­fügten PDF nach­le­sen. Wenn man sie nicht liest, kein Prob­lem, wir haben sie gele­sen, verin­ner­licht und wer­den die Gäste darauf aufmerk­sam machen.

Aber den HSV guck­en wir natür­lich trotz­dem … und die ganzen anderen Vere­ins­man­nschaften und Unternehmen aus 1. und 2. Liga. Das geht ja dann schon am Sam­stag mit dem Revierder­by los, und wir wer­den alle Bildgeräte, die wir haben, an den Start brin­gen, damit mit gebühren­dem Abstand jed­er Inter­essierte sich die zuschauer­losen Bilder anschauen kann.

Sum­ma sum­marum: Vielle­icht reserviert Ihr bess­er dem­nächst, entwed­er über die Social-Media-Kanäle oder über Email … und wer Tele­fon­num­mern hat, kann natür­lich auch diese anwählen.

Wir sehen uns!

2020–05-08_anlage_hygiene-_und_infektionsschutzstandards_zur_coronaschvo_vom_8._mai_2020_0