Während der Fußball-WM in Südafri­ka zeigen wir auf zwei Fernse­hern, ein­er Lein­wand und einem Riesen-TV im bahn­seit­i­gen Bier­garten alle Spiele der 32 beteiligten Mannschaften. Dies führt natür­lich zu verän­derten Öff­nungszeit­en. Während der ersten bei­den Vor­run­den begin­nen die Spiele bere­its um 13:30 h, so daß wir um 13.00 öff­nen.

Danach, ab dem 22.06.2010, begin­nen die Spiele erst um 16:00 h mit der Folge, daß wir um 15:30 öff­nen. Irgend­wann ab dem Halb­fi­nale kehren wir zu unseren nor­malen Öff­nungszeit­en ab 17:00 h zurück.

Jeden Fre­itag im Som­mer bis voraus­sichtlich Ende Sep­tem­ber beschert uns unser us-amerikanis­ch­er Fre­und Bran­don seine Gril­lkün­ste.

Neben Ham­burg­ern, mariniertem Hüh­nchen, ver­schieden­sten Bratwürstchen der Feinkost­met­zgerei Schu­mann, der unter dem Namen Wurstrit­ter vielfach­er Welt- und Europameis­ter in der Fer­ti­gung von Würsten gewor­den ist und immer noch wird (www.wurst-ritter.de), Hot Dogs und Salat­en wird es auch immer wieder ver­schiedene The­men­spe­cials geben, sei es aus dem mexikanis­chen, dem asi­atis­chen oder gar dem europäis­chen Raum. Ein beson­deres High­light ist dabei unser “All you can eat”-Angebot für 12,00 €. Daneben bieten wir ab diesem Monat für die Bier­garten­zeit eine som­mer­liche Wein­probe an. Jeden drit­ten Son­ntag im Monat von Mai bis Sep­tem­ber find­et vor der TREMORPOESIE sel­bige statt.

Ab Don­ner­stag wird die Mause­falle 33 1/3 ein Stück weit noch hanseatis­ch­er, noch nordis­ch­er und schärft ihr Pro­fil als einzige Hafenkneipe in Bonn (wer mal in Ham­burg war, weiß, was wir meinen …). Ab Don­ner­stag bieten wir in der Mause­falle die Kultko­la aus Ham­burg, fritz-Kola sowie einige ihrer Limon­aden­ableger, an. Und eben­falls ab Don­ner­stag haben wir endlich die bei­den ham­bur­gis­chen Haupt­pilssorten unter einem Dach vere­int; denn dann gibts auch endlich Astra vom Faß ! Juhu ! ;-). Schmeckt unseres Eracht­ens noch viel bess­er als aus der Flasche, aber Geschmäck­er sind ja bekan­ntlich unter­schiedlich.

Zum bekan­ntlich guten Schluß wollen wir bere­its auf unser 11. jähriges Jubiläum am 24.07.2010 hin­weisen. Wir erre­ichen mit dieser Zahl fast ein Drit­tel von 33 1/3. Grund genug, das zu feiern. Und das wer­den wir, mit Ihnen, mit Euch, in alt­bekan­nter und bewährter Manier feiern. Alles ist gün­stiger, es wird gegrillt und geschnackt und Werder in fair­er Weise verunglimpft und gefeiert und geschwoft und Lot­to King Karl gehört usw. ;-).